Wie ihr vielleicht wisst, ist Lettland meine Heimat und bleibt es tief in meinem Herzen immer.

Meine schönsten Kindheitserinnerungen stammen von hier, schöne Sommertage in der Natur gemeinsam mit meinen Eltern. Das Leben unbeschwert genießen und im Freien spielen, dass sind die Dinge die man sich für alle Kinder wünscht. Meine kleine Welt war traumhaft schön und als Kind kennt man auch nur diesen kleinen Bereich und weiß kaum von der Existenz anderer Länder. Zumindest war dies bei uns damals so. Mein Ort, unser Elternhaus und das eigene Land, weiter gingen die Gedanken nicht.

LETS-DO-THIS-Riga_32

Es ist immer wieder schön nach Lettland zu fliegen, um dort meine Familie und meine Freunde zu besuchen. Die Landschaft und die Ruhe außerhalb der Stadt zu genießen. Sowohl im Winter als auch im Sommer gibt es ständig neues zu entdecken. Aber wer sagt, dass man bis zum Ende seines Lebens in dem Ort leben muss, in dem man geboren wurde? Keiner! Klar ist es schön zu Hause zu sein, und seine Erinnerungen an damals wieder aufleben zu lassen, aber wir alle haben die Möglichkeit und das Recht zu leben wo wir wollen, wir haben das Glück in einem freien Kontinent zu leben, in dem wir uns frei und ohne Grenzen bewegen können.

zitat_lets-do-this

Die Welt ist so groß und man könnte eigentlich überall sein zweites Zuhause haben. Viele fühlen sich wohl da wo sie sind oder geboren wurden und bleiben auch bis zum Ende an diesem Ort. Auch das ist toll und überhaupt nicht schlimm. Da ich aber sehr neugierig bin, zog es mich 2006 aus meiner Heimat weg und landete so in Hamburg, wo ich aktuell auch sehr glücklich bin. Ich würde euch empfehlen, wenn ihr die Möglichkeit habt nach Lettland zu verreisen, dann besucht nicht nur die Hauptstadt Riga, sondern nehmt euch auch Zeit für die anderen Regionen Lettlands.

Lettlands schönste Städte und Orte

Schaut man sich die Karte Lettlands an so erkennt man, dass das Land in vier Regionen eingeteilt ist. Kurzeme, Zemgale, Vidzeme und Latgale. Jede Region hat ihre eigene Geschichte, unterschiedliche Dialekte und Kulturen. Ich komme ursprünglich aus der Mitte Lettlands – also Zemgale.

Jūrmala- der großtes Seebadt des Baltikums
Jurmala („Meeresstrand”) bezeichnet die vielen weißen Sandstrände, Badeorte und Kleinstädte, die 10 km westlich von Riga an der lettischen Küste liegen. Seit 1958 ein Dutzend Fischerdörfer zum Kurort vereint
Sigulda
Sigulda liegt nur 53 km östlich von Riga in der Region Vidzeme am südlichen Rand eines steilen, bewaldeten Teils des Gauja-Tals und ist umgeben von einer Vielzahl mittelalterlicher Burgen und sagenumwobener Höhlen.
Liepāja
Die Hafenstadt Liepaja ist Lettlands drittgrößte Stadt. Sie liegt etwa 200 Kilometer westlich von Riga und 100 km südlich von Ventspils an der Ostseeküste in der Region Kurzeme. Hier treffen verfallen Gebäude aus Zeiten der Sowjetunion auf schicke Bars, die Stimmung der Stadt ist deprimierend und positiv zugleich.
Ventspils
Nach Meinung der Letten ist Ventspils die aufregendste Stadt Lettlands – natürlich nach Riga. Durch den Ölexport hat es die Hafenstadt in der Region Kurzeme zu einigem Wohlstand gebracht. Die Luft ist hier frisch und sauber und die in Pastelltönen gestrichenen Häuser äußerst gepflegt. Überall gibt es kleine Geschäfte und Cafés, außerdem den besten Skater-Park Lettlands. Eigentlich ist Ventspils jedoch eine Industriestadt: Der Hafen ist der am stärksten frequentierte des Landes, weshalb auch die meisten Besucher Geschäftreisende sind.
Daugavpils
Daugavpils liegt in der Region Latgale, umgeben von einer äußert schönen Landschaft und an der Dauga (Düna). Wegen seiner strategisch bedeutsamen Lage war die Stadt in Lettlands Geschichte immer wieder heftig umgekämpft. Dies lässt sich auch an den verschiedenen Namen ablesen, die die Stadt trägt: Deutschen ist sie häufig als Dünaburg, den Russen als Borisoglebsk und Polen als Dvinsk bekannt. Im Stadtzentrum lohnt ein Besuch der St. Peters Kirche, die nach dem gleichnamigen Vorbild in Rom gebaut wurde. Auch sie verfügt über eine Kuppel, wenn auch eine weitaus kleinere.

Lettlands größter Feiertag

Neben dem Nationalfeiertag, ist das Līgo un Jāņi– Fest das Highlight des Jahres für die LettenVom 23. bis zum 24.Juni wird das Johannisfest im ganzen Land gefeiert. Wenn ihr zu dieser Zeit verreisen wollt, dann wundert euch nicht, dass die Hauptstadt so leer ist. Denn zu dieser Zeit fahren viele Letten aufs Land hinaus, um im Grünen mit der Familie oder den Freunden gemeinsam diese freien Tage zu feiern.