Viele Reisende haben gar nicht vor eine Weltreise zu machen, denn nicht jeder ist dafür gemacht sein Leben komplett auf den Kopf zu stellen und permanent unterwegs zu sein. Vielen genügt ein Kurzurlaub um dem Alltag zu entfliehen. Doch auch für diesen Kurzurlaub benötigt man natürlich Geld. Wie kannst du also möglichst viel Urlaub aus deinem Geld rausholen? Im Folgenden zeigen wir dir ein paar unserer Tipps mit denen du kräftig sparen kannst.

geldstapel

Welches Budget hast du?

Zuerst solltest du dir ein Budget festlegen, denn dies entscheidet darüber wieviel du dir in deinem Urlaub leisten kannst. Dazu gibt es verschiedene Kategorien – vom Pauschaltourist bis zum Flashpacker, vom Camper- bis zum Luxusurlauber. Ein All-Inclusive-Urlaub kostet nicht nur mehr,  er schränkt dich auch in deiner Freiheit etwas ein. Wir haben diese Erfahrung bereits gemacht und würden z.b. keinen All-Inclusive-Urlaub mehr buchen.

Wir ordnen uns aktuell als Flashpacker ein, also mit angenehmen Unterkünften bequem die Welt sehen. Hostels würden wir z.B. nur im Notfall nehmen. Unser Budget sollte 30 Euro am Tag für die Unterkunft nicht überschreiten. Dies klingt erstmal wenig, aber in einigen Ländern bekommt man dafür richtig schicke Unterkünfte, aber dazu später mehr.

Wenn du hingegen lieber auf großem Fuß lebst, dann solltest du auch im Urlaub dieses Budget einplanen und dich nicht verbiegen. Es wird kaum ein Millionär auf einmal zum Backpacker, und kaum ein Backpacker wird auf einmal 5-Sterne Hotels buchen wollen. Nicht weil er es sich nicht leisten kann, sondern weil es die innere Einstellung so will.

Tipp: vor der Reise sparen

nachdem du nun also weißt was du im Urlaub ausgeben möchtest, solltest du schon vor dem Urlaub anfangen Geld zu sparen. Ein paar generelle Tipps, wie man das am besten anstellt findest du in diesem Artikel.

Von Krabi nach Ao Nang

Wo kannst du günstig Flüge buchen?

Der größte Kostenpunkt deiner Reise wird wahrscheinlich der Transport sein. Schon bei der Auswahl der Flüge kannst du also viel Geld sparen. Wir nutzen dafür z.B. skyscanner oder momondo um unsere Flüge zu buchen. Preise vergleichen lohnt sich, auch solltest du verschiedene Tage durchprobieren, oder einmal um die Ecke denken. Wusstest du, dass man von Oslo aus sehr günstig nach Bangkok fliegen kann? Nutze also deine Kreativität um günstiger zu fliegen.

Checkliste für günstige Flüge:

  •  Fliege am Dienstag oder Mittwoch
  •  Fliege sehr früh, oder sehr spät abends
  •  Fliege von Nebenflughäfen (Bremen statt Hamburg)
  •  Fliege mit Handgepäck damit du kein Gepäck zahlen musst
  •  Checke online ein – dann wiegt auch keiner dein Handgepäck
  •  Lass dich bei großen Verspätungen entschädigen

Der schlechteste Weg ist der ins Reisebüro um die Ecke um einfach das erst beste Paket zu buchen welches der Mitarbeiter dort finden kann. Gestalte deinen Urlaub selbst und du wirst stolz wie Oscar sein, alles selbst organisiert zu haben, besonders dann, wenn alles reibungslos klappt. Wenn nicht, wird’s richtig spannend.

Frühstück beim Sonennaufgang

Hotel oder Wohnung?

Der nächste Kostenpunkt ist deine Unterkunft. statt einem teuren Hotel könntest du z.B. einfach mal AirbnbBooking.com oder Couchsurfing ausprobieren. Auch Ferienhäuser oder Villen könntest du mieten und das günstiger und individueller als ein Zimmer in einem Hotel. Natürlich wird keiner jeden Tag dein Bett machen und deine Handtücher wechseln, aber dafür bist du völlig ungestört und entdeckst die Umgebung um dich herum einfach noch viel intensiver. Probiere es gleich mal aus.

LETS-DO-THIS-chalkidiki_5

Essen gehen, oder doch lieber selber kochen?

Auch beim Essen kannst du viel Geld sparen. Stadt den teuren Gang ins Restaurant solltest du lieber selber kochen und deine Unterkunft auch danach aussuchen das diese eine Küche hat in der du dich selbst versorgen kannst. In anderen Ländern ist es jedoch günstiger in Restaurants zu gehen als selber zu kochen, dies solltest du vorher recherchieren. Street-Food in Asien ist günstiger als das Essen im Restaurant und vor allem authentischer. Achte darauf, dass auch Einheimische hier essen, dann ist der Laden auch wirklich in Ordnung.

Isst du hingegen lieber in Restaurants, dann solltest du dies etwas abseits der Touristen-Gebiete tun. Denn hier wird es immer am teuersten sein. Du als Tourist bist eine fette Taube die gegrillt wird, und das nicht nur von der Sonne. Einige Gebiete gibt es nur für Touristen und werden von Einheimischen nie betreten. Meide es also dort öfter zu essen.

lets-do-this-kreta-2

Ausflüge und Touren buchen

Auch beim Thema Ausflüge und Sehenswürdigkeiten kannst du einiges an Geld sparen. So kosten geführte Touren nicht nur sehr viel mehr Geld, sie zwingen dich auch in ein enges Zeit-Korsett dass dir wenig Zeit lässt den Ort wirklich zu genießen. Wir haben solch eine Tour schon mitgemacht, und was wir da erlebt haben kannst Du hier nachlesen. Viel besser ist es sich einen Mietwagen oder einen Roller zu nehmen um damit die verschiedenen Sehenswürdigkeiten anzusteuern. Du wirst den Weg genießen können, und mehr Zeit für die einzelnen Punkte haben.

Natürlich gibt es Touren, die du nicht alleine machen kannst oder solltest, aber nicht jede Tour ist ihr Geld auch wirklich wert. Auf Zypern haben wir eine Tour mit einem Jeep in Gebiete unternommen, in denen du besser nicht alleine fährst.- hier nachlesen. In Portugal hätten wir auch niemals auf eigene Faust die Delphine sehen, oder mit dem Kajak durch einsame Höhlen fahren können – hier nachlesen.

dkb

Bargeld lieber am Automaten holen

Solltest du Bargeld benötigen dann solltest du auf sowas wie Wechselstuben gänzlich verzichten. Denn diese bieten dir einen viel schlechteren Wechselkurs als der Bank Automat um die Ecke. Dass er benötigt du nur eine entsprechende Kreditkarte mit der du weltweit kostenlos Bargeld abheben kannst. Die Kreditkarte der DKB oder der Santander Bank eignet sich dafür hervorragend. Du kannst weltweit Bargeld abheben und bist damit nicht auf die Wechselstuben angewiesen.

Wir hoffen das du für deinen nächsten Urlaub einige unserer Tipps nutzen kannst und wünschen dir eine tolle Zeit.

Santa & Daniel